Führung entlang der Schwerter Stolpersteine

Das Projekt „Stolpersteine“, das „die Erinnerung an die Vertreibung und Vernichtung der Juden, der Zigeuner, der politisch Verfolgten, der Homosexuellen, der Zeugen Jehovas und der Euthanasieopfer im Nationalsozialismus lebendig“ erhält“, wurde auf Initiative von Christine Nickles, die die Idee aufgegriffen hat, und Claudia Becker-Haggeney auch in Schwerte verwirklicht.

Am 23. September um 19:30 Uhr beginnt, unter der Leitung von Christine Nickles, vor dem Rathaus in Schwerte eine Führung entlang der Schwerter Stolpersteine. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Interessenten melden sich bitte rechtzeitig bei Barbara.